Kalter Hund

500 dunkle Blockschokolade

100 gr Kokosfett (Palmin)

300 ml Reissahne

Vanillezucker

paar Löffel Rum oder Rumaroma

Kekse (Haferkekse Marke Liebharts waren sehr lecker dafür)

IMG-20140817-01138

 

Die Schokolade und das Palmin schmelzen und die Reissahne in die Schokomasse einrühren. Mit Vanillezucker und Rum (oder Rumaroma ) abschmecken.

 

Eine Kastenform mit Backpapier auslegen und schichtweise die Schokoladenmasse und die Kekse einfüllen.

 

Das ganze mindestens 2 Stunden im Kühlschrank fest werden lassen.
Der Name Kalter Hund leitet sich übrigens von den Grubenhunten im Bergbau ab (ein kastenförmiger Förderwagen)

Veröffentlicht unter Kuchen und Gebäck | Hinterlasse einen Kommentar

Tofu Gulasch mit Pfifferlingen und Champignons

400 gr Naturtofu

200 gr Räuchertofu

3 kleine Zwiebel

Öl

Mehl (2 EL)

400 gr frische Pfifferlinge

200 gr Champignons

Knoblauch

Salz Pfeffer Liebstöckel Petersilie

 

den Tofu ausdrücken und in Bröckchen brechen. Zwiebel kleinschneiden und in einer Pfanne glasig braten. Den Tofu salzen und in Mehl wälzen und in der Pfanne in Öl anbraten bis die Tofustücke schön kross sind. Danach in einen Topf geben und mit Wasser aufgießen bis sie leicht bedeckt sind.

Die Pfifferlinge und die Champignons in der Pfanne andünsten und zu dem Tofu geben.

Ca. 20 Minuten auf kleiner Flamme köcheln lassen.

Dazu schmecken Knödel, Spätzle, Nudeln oder Kartoffeln.

Veröffentlicht unter Hauptspeisen | Hinterlasse einen Kommentar

Eiszeit

Da der Sommer noch nicht vorbei ist, und ich erst mal ein wenig herum experimentieren musste, kann ich jetzt mit ein paar leckeren Eisrezepte aufwarten.

Grundlage dazu ist Reissahne oder Kokossahne die man im Reformhaus oder Naturkostläden kaufen kann.

Der Rest ist einfach:

 

Nougateis:

1 Päckchen Reissahne (300ml)

1 Päckchen veganen Nougat (125gr)

 

Sahne aufschlagen und mit dem etwas angewärmten Nougat verrühren.

Fertig ist eine Mischung die sich sowohl für die Eismaschine als auch für Eisförmchen eignet.

Weitere leckere Eismischungen sind:

 

Nougat- Krokant-Eis:

1 Päckchen Reissahne

1 Päckchen veganen Nougat

1 El Haselnusskrokant

 

Kokos-Strazziatella:

Kokossahne (300ml)

dunkle Schokoladenblättchen

1 Päckchen Vanillezucker

 

Mango Eis:

1 reife pürrierte Mango

300 ml Reissahne

½ Päckchen Vanillezucker

etwas Bourbonvanille

 

Veröffentlicht unter Dessert | Hinterlasse einen Kommentar

Tofu in Cidesoße

600 gr Naturtofu

1 mittelgroße Zwiebel

4 El Löffel Mehl

2 Äpfel

Pfeffer Salz

1 Flasche Cidre

neutralen Öl

IMG-20130728-00719

Den Tofu ausdrücken in Stücke schneiden , salzen und mit Mehl panieren. In einer großen Pfanne in heißen Öl braten bist leicht gebräunt ist. Die klein geschnittene Zwiebel hinzufügen, Pfeffern und den angebratenen Tofu und Zwiebel mit dem restlichen Mehl bestäuben. Die ganze Flasche Cidre darüber gießen und die in kleine Stücke geschnittenen geschälten Äpfel dazugeben und ca. 20 Minuten auf kleiner Flamme köcheln bis die Soße etwas cremig ist. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Dazu passt Reis oder Couscous.

Veröffentlicht unter Hauptspeisen | Hinterlasse einen Kommentar

Ratatouille

2 große Auberginen

2-3 Zucchini

2 Paprika (gelb oder rot)

4 Fleischtomaten

2 Zwiebel oder ½ Bund Lauchzwiebeln

Olivenöl

4 Knoblauchzehen

2 Lorbeerblätter und einige Zweige Thymian, Rosmarin, Salbei Oregano (mit Küchengarn oder ähnliches zusammengebunden ) Basilikum, Petersilie Pfeffer, Meersalz, Fleur de Sel

Tomatenmark

IMG-20121229-00127

Auberginen, Zucchini, Paprika, Zwiebeln kleinschneiden und in Olivenöl anbraten. Knoblauchzehen schälen und kleinschneiden und mit den Kräuter und Pfeffer und Salz hinzufügen und mit ca. 1 Tasse Wasser an gießen und schmoren lassen. Die Tomaten schälen und kleinschneiden und hinzufügen. Auf kleiner Flamme schmoren lassen bis das Gemüse gar ist. Zum Schluss das Kräuterbund raus nehmen und einige Löffeln Tomatenmark unterrühren.

Es gibt sicher massenweise Rezepte für Ratatouille und sicher ist eins besser als das andere und neu ist das auch nicht. Aber da es ein absolut schmackhaftes Gemüserezept ist, dachte ich mir: ‘das darf dann nicht fehlen’.  Ich koche das gerne im meinem größten Topf, aber es bleiben nie Reste am nächsten Tag :o (

Veröffentlicht unter Hauptspeisen | Hinterlasse einen Kommentar

Tofu Gulaschsuppe

400 gr Naturtofu

200 gr Räuchertofu

3 kleine Zwiebeln

Öl

Mehl (2 EL)

400 gr frische Champignons

300- 400 gr Zuchini

2  rote Paprika

500 gr. festkochende Kartoffeln

2 Tetrapack passierte Tomaten

Knoblauch

Salz Pfeffer Liebstöckel Petersilie Lorbeerblatt

IMG-20130713-00669

Den Tofu ausdrücken und in Bröckchen brechen. Zwiebel  kleinschneiden und in einer Pfanne mit Öl glasig braten. Den Tofu salzen und in Mehl wälzen und in Öl anbraten. Die Pilze, Zucchini und Paprika kleinschneiden und in einem großen Topf andünsten. Den angebratenen Tofu und die Zwiebel hinzugeben und mit Pfeffer, Salz, Knoblauch, Lorbeerblatt,  Petersilie und Liebstöckel würzen. Mit den passierten Tomaten  und Wasser auffüllen und dann die geschälten und gewürfelten Kartoffeln hinzugeben. Auf kleiner Flamme kochen bis die Kartoffeln gar sind.

Veröffentlicht unter Hauptspeisen | Hinterlasse einen Kommentar

Spargelsalat (Spargel mal anders)

1 Kopf Salat (z.B. Eichblattsalat)

250 gr Kirsch oder Cocktailtomaten

1 Kg grüner Spargel

200 ml Sojasahne

Olivenöl

Knoblauch ( 2 Zehen) Pfeffer Salz Oregano Basilikum

Zitronensaft

Balsamicoessig

IMG-20130609-00537

Den Salat waschen und in kleine Stücke zerpflücken, und mit den klein geschnittenen Tomaten mischen.

Den Spargel waschen und in ca 4 cm lange Stücke verteilen und in der Pfanne mit Pfeffer und Salz in Olivenöl braten.

Die Sojasahne mit Zitronensaft und den Knoblauchzehen pürieren und langsam Öl hinzugeben bis eine cremige Massen entstanden ist. Mit Pfeffer und Salz abschmecken und etwas Balsamicoessig hinzugeben. Die Salatcreme mit dem vorbereiteten Salat vermengen.

Wenn die Spargel in der Pfanne weich sind noch etwas Balsamico Essig drüber geben und das ganze ebenfalls mit dem vorbereiteten Salat vermischen.

 

Dazu passen Bratkartoffeln ganz gut.

Veröffentlicht unter Hauptspeisen | Hinterlasse einen Kommentar

Nudeln mit Spitzkohl asiatisch

200 gr Tofu

1 Kleiner Spitzkohl

3-4 Möhren

Sojasoße

Knoblauch

Teriyakisoße

Spaghetti

Frühlingszwiebeln

Öl

IMG-20130608-00528

Die Spaghetti kochen. Den Tofu klein würfeln und mit der Teriyakisoße marinieren. Einen kleinen Spitzkohl in kleine Stücke schneiden und waschen. Möhren waschen schälen und in dünne Streifen schneiden.

Den Spitzkohl in einer großen Pfanne anbraten und mit Sojasoße und Knoblauch würzen. Die Möhrenstreifen mit dünsten. In einer anderen Pfanne den Tofu anbraten, danach zu dem Gemüse geben und dann die Nudeln nochmal kurz anbraten. Mit Sojasoße würzen und mit dem Gemüse und Tofu vermischen.

 

 

Veröffentlicht unter Hauptspeisen | Hinterlasse einen Kommentar

Spargel mit Rosmarin-Tofu und Rosmarin-Zitronensoße

IMG-20130602-00514

1 Kg Spargel

200 ml Weißwein

Alsan

Pfeffer Salz

Zitronensaft (frisch gepresst)

Den weißen Spargel sauber schälen und mit 200 ml Weißwein und etwas Wasser Zitronensaft Pfeffer, Salz in eine Auflaufform geben. Alsanflocken drauf verteilen und bei 180 grad für 45 Minuten in den Backofen.

Alsan

Mehl

Wasser oder Gemüsebrühe

Sojasahne

Zitronensaft

Rosmarin

etwas Holunderblütensirup, oder Ahornsirup

Eine Mehlschwitze mit dem Alsan und Mehl und Gemüsebrühe herstellen. Ca 1 TL Rosmarinnadeln und Zitronensaft hinzufügen. Mit Sojasahne und etwas Sirup abschmecken.

Tofu

Rosmarin Knoblauch Pfeffer Salz

Mehl

Zitronensaft

Öl

Den Tofu ausdrücken würzen und in beliebige Form schneiden und kurz in Mehl legen. Öl in der Pfanne erhitzen und Knoblauch Rosmarin und die Tofustücke darin ausbraten. Zum Schluss den Zitronensaft hinzufügen.

Dazu: Kartoffeln

Veröffentlicht unter Hauptspeisen | Hinterlasse einen Kommentar

Kartoffel-Pfanne

ca 1 ½ Kilo Kartoffel

frische Kräuter: Thymian, Oregano, Petersilie, Rosmarin Lorbeerblätter, Knoblauch

Pfeffer, Salz

rote und gelbe Paprika

Olivenöl

200 gr Tofu

500 ml passierte Tomaten

 

IMG-20130527-00495

Kartoffeln waschen und vierteln und in eine große Auflaufform geben. Dazu die Kräuter, Pfeffer und Salz, Knoblauch Olivenöl und die klein geschnittene Paprika. Bei 200 Grad in den Backofen für 45 Minuten.

Den Tofu ausdrücken und würfeln und mit Olivenöl Knoblauch und Kräuter Pfeffer und Salz in einer Pfanne kross anbraten und die passierten Tomaten hinzugeben. Den Tofu zu den Kartoffeln für weitere 10 Minuten dazugeben.

 

Veröffentlicht unter Hauptspeisen | Hinterlasse einen Kommentar